Beim Schneebrunnen fällt feiner Naturschnee in eine Auffangschale bzw. in ein Auffangbecken. Der Gast entnimmt Schnee händisch, beispielsweise zur Abkühlung und Erfrischung. Die Schneemaschine wird oberhalb der Schale oder des Beckens installiert und produziert nach Aktivierung kontinuierlich Schnee. Mit dem optional erhältlichen Höhensensor kann die Schneehöhe automatisch reguliert werden. Somit wird die Schneeproduktion nach Überschreitung einer definierten Maximalhöhe automatisch gestoppt und automatisch aktiviert, sobald eine definierte Minimalhöhe unterschritten wird. 
Schneemenge
Die produzierte Schneemenge wird beim Schneebrunnen in erster Linie durch das Volumen der Auffangschale bzw. des Auffangbeckens limitiert. Mit Hilfe des optional erhältlichen Höhensensors kann die Schneefallhöhe automatisch reguliert und gesteuert werden.  
Temperatur
Der Schneebrunnen kann bis zu einer Umgebungstemperatur von +45°C Schnee produzieren. Grundsätzlich gilt, je wärmer die Umgebungstemperatur, desto schneller schmilzt der produzierte Schnee.
 
Nutzung
Nachfolgend einige Nutzungsbeispiele für einen Schneebrunnen:

  • zur Abkühlung nach Wärmeanwendungen im Bereich Spa & Wellness
  • für medizinische Anwendungen und Therapien
  • als Attraktion und Highlight
  • für Test und Materialprüfungen
  • Verkaufsförderung am POI/Pos
Der Schneebrunnen bietet ein breites Nutzungsspektrum. Für weitere Nutzungsmöglichkeiten oder die Umsetzung Ihrer Ideen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.