Hierbei handelt es sich um eine kompakte Maschine, welche einen naturgetreuen Schneefall erzeugt. Die SLX ist ein steckerfertiges Gerät, welches sich in nahezu jedem Objekt auch nachträglich integrieren lässt. Ob in der Zwischendecke, als Unterdeckengerät oder komplett im Freien.

Es wird unter drei verschiedenen Bauformen unterschieden.

Wassergekühlt:
Die Kühlung der Maschine erfolgt mit Wasser, dieses kann nach Bedarf auch wieder zum Heizen von Pools oder ähnlichem genutzt werden.

Luftgekühlt:
Die Kühlung der Maschine erfolgt über einen Lüfter, der jedoch die Umgebungsluft mit aufheizt. Hat jedoch einen geringeren Wasserverbrauch.

Split-Variante:
Hierbei handelt es sich um zwei Geräte. Die eigentliche Schneedusche wird über Leitungen mit einer Außeneinheit verbunden. Diese wiederum sorgt für die Kühlung der Maschine. Die Außeneinheit gibt die erzeugte Wärme an die Außenluft ab. Es entsteht keine zusätzliche Aufheizung des Innenraumes und es wird kein Kühlwasser benötigt. Jedoch muss ein Rohrleitungssystem zwischen Innen- und Außeneinheit installiert werden
Impressionen
Schneemenge
Die produzierte Schneemenge beim Betrieb der Schneedusche ist abhängig von dem gewählten Typ Schneemaschine, der Anzahl an installierten Schneemaschinen und der Umgebungstemperatur innerhalb der Schneedusche.
Temperatur
In der Schneedusche kann bis zu einer Umgebungstemperatur von +45°C Schnee produziert werden. Grundsätzlich gilt, je wärmer die Umgebungstemperatur, desto schneller schmilzt der produzierte Schnee.
Nutzung
Nachfolgend einige Nutzungsbeispiele für die Schneedusche

  • zur Abkühlung nach Wärmeanwendungen im Bereich Spa & Wellness
  • für medizinische Anwendungen und Therapien
  • als Attraktion und Highlight
  • für Test und Materialprüfungen
  • Verkaufsförderung am POI / POS
Die Schneedusche bietet ein breites Nutzungsspektrum. Für weitere Nutzungsmöglichkeiten oder die Umsetzung Ihrer Ideen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.