Die Eiswand besteht aus einem oder mehreren Edelstahlpanelen mit integrierter Kühltechnik auf deren Oberfläche sich eine natürliche Eisschicht bildet. Der Aufbau und das Wachstum der Eisschicht erfolgt durch die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung und kann durch ein optionales Wassertropfsystem ergänzt werden.

Die Eiswand kann als optisches Highlight oder als direktes Kühlelement zur Raumkühlung im Bereich Frigidarium, Schneekabine oder SchneeHöhle verwendet werden.
Impressionen
Temperatur
Eine Eiswand die als optisches Highlight verwendet wird, kann bei einer Raumtemperatur von bis zu +45°C betrieben werden. Wenn die Eiswand zur Kühlung eingesetzt werden soll, kann je nach Einsatzzweck und Spezifikation durch den Kunden eine maximale Raumtemperatur von -10°C realisiert werden.
Nutzung
Nachfolgend einige Nutzungsbeispiele für die Eiswand:

  • für medizinische Anwendungen und Therapien
  • als Attraktion und Highlight
  • Verkaufsförderung am POI/POS
  • als Kühlelement für Frigidarium, Schneekabine oder SchneeHöhle
Für weitere Nutzungsmöglichkeiten oder die Umsetzung Ihrer Ideen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.